Dual studieren trotz schlechter Noten

Deutsche Bahn stellt Bewerberauswahl um

Bei der Bewerbung um einen dualen Studienplatz schafft die Deutsche Bahn die Vorauswahl über Schulnoten ab. Nicht die Zeugnisnoten, sondern die Stärken und Fähigkeiten des Einzelnen sind ab sofort das ausschlaggebende Einstellungskriterium. Die Bahn führt deswegen ab sofort einen Online-Test für alle Schüler ein, die ab Herbst 2014 eine Berufsausbildung oder ein Duales Studium beginnen wollen.

 

Alle Bewerber werden ohne Vorauswahl dazu eingeladen. So soll in Zukunft die Chancengleichheit gewährleistet werden. Außerdem liegt das Hauptaugenmerk damit eher auf den individuellen Fähigkeiten und Stärken der Bewerber und weniger auf den Bewertungen Ihrer ehemaligen Lehrer. „Nicht die Bestnoten, sondern soziale und kognitive Kompetenzen sind entscheidend für einen erfolgreichen Berufsweg.“, erklärt Personalvorstand Ulrich Weber. „Pflichtbewusstsein oder technisches Verständnis zählen manchmal mehr als die eins oder die vier minus in Mathe. Und vielleicht fördert der Online-Test noch unentdeckte Talente zu Tage, die uns sonst verborgen geblieben wären.“
 
Der Online-Test ist auf die Kompetenzen ausgerichtet, die für die jeweiligen Fachrichtungen besonders wichtig sind. Für Eisenbahner im Betriebsdienst sind zum Beispiel Gewissenhaftigkeit und ein ausgeprägtes Pflichtbewusstsein wichtige Eigenschaften, angehende Gleisbauer sollten mechanisch-technisches Verständnis mitbringen. Bei Berufen im IT-Bereich ist Problemlösungsfähigkeit gefragt. Jeder Teilnehmer erhält am Ende die Möglichkeit, im individuellen Ergebnisbericht mehr zu den eigenen Stärken und Lernfeldern zu erfahren.
 
Die Deutsche Bahn AG bietet viele verschiedene Studiengänge an, darunter Bereiche wie BWL - International Business, Elektrotechnik oder Industrielles Servicemanagement. Wenn Ihr Euch für ein Studium bei der DB interessiert, unabhängig davon, ob Ihr gute oder schlechte Noten in Eurem Abschlusszeugnis habt, dann besucht doch mal das Unternehmensprofil auf duales-studium.de!


Tags: duales studium, BWL, Ausbildung, DB, Bewerber, Industrielles Servicemanagement, Elektrotechnik, SchülerInnen, Deutsche Bahn, Online-Test, Schulnoten, Chancengleichheit
Quelle: http://www.pressrelations.de; Foto: Paulwip / pixelio.de
Autor: Dennis Prumbaum

Kommentare

  • Meris Mulalic25. Oktober 2013

    Die Umstellung der Bewerberauswahl bei der Deutschen Bahn finde ich eine tolle Idee. Endlich ein Unternehmen, dass die individuellen Fähigkeiten und Stärken der Bewerber in den Vordergrund stellt. Weiter so! Ich denke, dass Sie auf diesem Weg Mitarbeiter finden werden, deren Stärken für die Firma von größerem Interesse sind als gute Noten. Hierzu zähle ich u.a. die Zuverlässigkeit, Belastbarkeit sowie Pünktlichkeit eines Menschen.

Dein Kommentar