Das duale Studium im Detail: HanseWerk AG | Hochschule Stralsund | Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

HanseWerk AG

Anschrift:
Schleswag-HeinGas-Platz 1
25451 Quickborn
Telefon:
0 41 06 - 9 99 80 32
Email:
info@hansewerk.com
Web:
http://www.hansewerk.com

Hochschule Stralsund

Anschrift:
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund
Telefon:
03831 45-5
Fax:
03831 45-6680
Email:
info@fh-stralsund.de
Web:
http://www.fh-stralsund.de

Wirtschaftsingenieurwesen (B.Eng.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Das Ausbildungsziel des auf wissenschaftlichen Grundlagen aufgebauten praxisbezogenen Studiums ist die unmittelbare Befähigung, mit Ende des Studiums beruflich tätig werden zu können.
Der Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen trägt dabei einem zunehmenden Bedarf des Arbeitsmarktes Rechnung. In der Industrie wie auch im Dienstleistungssektor ist nicht nur die technische oder die wirtschaftliche Spezialisierung gefragt, sondern bei vielen operativen Tätigkeiten und darüber hinaus in Managementaufgaben sind generalistische, fachbereichsübergreifende Qualifikationen gefordert. Genau hierauf ist das Studium zugeschnitten mit seinen ingenieurtechnischen und wirtschaftswissenschaftlichen Hauptteilen sowie integrativen und auch soziale Kompetenz „soft skills“ vermittelnden Fächern.

Allgemein finden Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure überall dort ihren Einsatz, wo technisch-wirtschaftliche Aufgaben zu koordinieren und zu lösen sind. Namentlich sind dies folgende Unternehmensbereiche: Beschaffung, Produktion, Logistik, Marketing, Vertrieb, Controlling, Organisation, Investition, Datenverarbeitung u. a.
Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure beherrschen zugleich die Denkweise der Techniker und der Kaufleute. So sind sie in der Lage, Lösungen für betriebs- und gesamtwirtschaftliche Problemen zu entwickeln und auch sich ergebende Konsequenzen abzuschätzen und zu beurteilen. Wegen ihrer übergreifenden Fähigkeiten haben die Absolventen heute sehr gute Berufsaussichten und viele sind – so zeigt die Erfahrung – später besonders für Führungsaufgaben prädestiniert.

Studienverlauf:

Die Fachhochschule Stralsund bietet die duale Studienform mit vertiefter Praxis für viele Studiengänge und mit dem Bachelor-Studiengang Maschinenbau Dual auch einen ausbildungsintegrierenden Studiengang, der bei entsprechenden Voraussetzungen einen Meisterabschluss beinhaltet.

Die duale Studienform hat eine bessere Vernetzung von Theorie und Praxis zum Ziel. Die Studierenden nehmen an den regulären Lehrveranstaltungen des jeweiligen Studienganges teil. Zusätzlich dazu bekommen sie in Praxisphasen im Unternehmen die Möglichkeit das erworbene Wissen anzuwenden und auszubauen.

Unternehmen bieten den Studierenden wertvolle Einblicke in die betrieblichen Abläufe und Strukturen und können den gesamten Ausbildungsprozess des zukünftigen Mitarbeiters / der zukünftigen Mitarbeiterin verfolgen, lenken und begleiten. Den Studierenden steht dafür eine monatliche Vergütung zu.

Diese sowie weitere Eckpunkte des Beschäftigungsverhältnisses werden zwischen den beiden Parteien vertraglich vereinbart.
Die Studierenden sind regulär an der Hochschule eingeschrieben. Es gelten Studien- und Prüfungsordnung des entsprechenden Studienganges.
Zwischen Unternehmen und Hochschule wird ein Kooperationsvertrag abgeschlossen.

Die Regelstudienzeit beträgt 7 Semester einschließlich einer praktischen Studienphase und der Anfertigung der Bachelorarbeit. In den ersten drei Semestern erhält die Studentin mit den Pflichtmodulen die notwendigen Grundkenntnisse, technische und wirtschaftliche Aufgaben zu bearbeiten. In den folgenden Semestern können verschiedene Module aus den Katalogen A, B und C gewählt werden, um ein eigenes Profil für jede Absolventin zu erreichen.
Nach dem dritten Regelsemester muss mindestens je ein Wahlpflichtmodul aus den Katalogen B und C sowie mindestens 4 aus dem Katalog A, dabei aus folgenden Modulen:

  • Datenbanken,
  • Internet- Programmierung,
  • Softwareanwendung in Wirtschafts- und Sozialwissenschaften,
  • Rhetorik/Moderation/Präsentation,
  • Organisations-/Kommunikationspsychologie und
  • Projektmanagement

ausgewählt werden, um den Schwerpunkt ‚Kommunikation – Information – Management nachzuweisen.

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
7 Semester
Studienbeginn:
September eines jeden Jahres
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule

Die Immatrikulation an der Fachhochschule Stralsund kann beantragen, wer:

  • die allgemeine Hochschulreife oder
  • die Fachhochschulreife odereine Meisterabschluss (Einzelfallprüfung) oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer anschließenden mindestens dreijährigen einschlägigen beruflichen Tätigkeit und eine bestandene Zugangsprüfung für den gewählten Studiengang nachweist.

Informationen zum Angebot des Unternehmens

Referenz:
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf duales-studium.de