Das duale Studium im Detail: KOBRA FORMEN GMBH | Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Glauchau | Technische Informatik - Prozessinformatik (B.Eng.)

KOBRA FORMEN GMBH

Anschrift:
Plohnbachstr. 1
08485 Lengenfeld
Telefon:
+49 (0)37606 302-0
Fax:
+49 (0)37606 302-22
Email:
personal@kobragroup.com
Web:
https://www.kobragroup.com
Branchen:
Maschinenbau

Berufsakademie Sachsen - Staatliche Studienakademie Glauchau

Anschrift:
Kopernikusstraße 51
08371 Glauchau
Telefon:
03763 173-0
Fax:
03763 173-180
Email:
info@ba-glauchau.de
Web:
https://www.ba-glauchau.de

Technische Informatik - Prozessinformatik (B.Eng.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Computer- und Kommunikationssysteme bilden das Rückgrat der modernen Informationsgesellschaft. Sei es der geschäftliche oder private Bereich - ein Leben ohne Vernetzung und entsprechende Endgeräte scheint heute kaum noch vorstellbar.

Mit der Entscheidung für den Studiengang Technische Informatik machen Sie sich auf den Weg zum Spezialisten für die digitale Welt. Neben dem Erwerb der Informatik-Kernkompetenzen ist der Studiengang dabei insbesondere auf technische Anwendungen fokussiert. Sie werden lernen, die Anforderungen der Anwender aus verschiedenen Branchen zu verstehen, diese zu strukturieren und intelligente Lösungen zu entwickeln.

Durch die integrierten Praxisabschnitte erwerben Sie zusätzliches Wissen, dass Sie für den Arbeitsmarkt fit macht und Ihnen eine interessante und herausfordernde Beschäftigung garantiert. Innerhalb von Wahlpflichtmodulen können Sie sich bereits während des Studiums in den folgenden Richtungen spezialisieren:

  • Daten- und Kommunikationstechnik: Der Allrounder, der Netzwerke einrichtet und betreut, der komplexe Systeme analysiert und programmiert.
  • Prozessinformatik: Der Technik-Profi, der sich auch mit der Hardware auskennt, der weiß, was der Konstrukteur tut, der Messwerte aus Produktionsprozessen aufnehmen und verarbeiten kann.
Abschluss:
Bachelor
Dauer:
6 Semester
Studienbeginn:
01. Oktober eines jeden Jahres
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule
  • ein Ausbildungsvertrag mit einem anerkannten Praxispartner und
  • der Nachweis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife oder
  • ein gleichwertiger Nachweis (Anerkennung der Gleichwertigkeit durch das zuständige Ministerium des Freistaates - SMWK) oder
  • eine Meisterprüfung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer erfolgreich bestandenen Zulassungsprüfung.

Informationen zum Angebot des Unternehmens

Referenz:
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf duales-studium.de