Das duale Studium im Detail: Landesbetrieb Straßenbau NRW | Hochschule Bochum | KIA Vermessung (B.Eng.)

Landesbetrieb Straßenbau NRW

Anschrift:
Wildenbruchplatz 1
45888 Gelsenkirchen
Telefon:
+49 (0)209 3808-0
Fax:
+49 (0)209 3808-380
Email:
kontakt@strassen.nrw.de
Web:
https://www.strassen.nrw.de
Branchen:
Landesbetrieb

Hochschule Bochum

Anschrift:
Lennershofstraße 140
44801 Bochum
Telefon:
+49 (0)234 32-202
Fax:
+49 (0)234 32-14312
Email:
kit@hs-bochum.de
Web:
http://www.hochschule-bochum.de/

KIA Vermessung (B.Eng.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Lehrausbildung und Studium Geoinformatik (KIA) oder Vermessung (KIA)
Sie streben eine qualifizierte fachbezogene Lehrausbildung an und wollen zeitgleich studieren? Hier bietet Ihnen der Fachbereich Geodäsie den Studiengang Geoinformatik (KIA) bzw. Vermessung (KIA) an. Im Rahmen des Modells "Kooperative Ingenieurausbildung" (KIA) können geeignete Auszubildende parallel zu einer fachbezogenen Berufsausbildung in ein Ingenieurstudium Geoinformatik oder Vermessung einsteigen.

Das Studium findet an den zwei Tagen in der Woche statt, an denen ansonsten das Berufskolleg besucht werden müsste. In dieser Zeit wird etwa 50% des Vollzeitstudiengangs vermittelt. So können Sie in zwei Jahren neben einem vollwertigen Lehrabschluss auch die ersten beiden (Vollzeit-) Studiensemester absolvieren. Danach steigen Sie ohne Zeitverlust in das dritte Vollzeitstudiensemester ein und gewinnen so ein Jahr.

Studienverlauf:

Für ein KIA-Studium ist eine enge Kooperation mit dem Ausbildungsbetrieb und der Aufsicht führenden Dienststelle (Regierungspräsident bzw. Industrie und Handelskammer) erforderlich. Deshalb sollten Sie sich frühzeitig mit Ihrem Ausbildungsleiter besprechen und sich bei unseren Studienfachberatern informieren / anmelden.

Grundsätzlich gilt: Studium und Berufsausbildung sind zwei völlig getrennte Vorgänge, die unabhängig voneinander durchgeführt und beurteilt werden.

  • Durch ein KIA Studium werden Ausbildungsdauer und Ausbildungsinhalte des Ausbildungsvertrages und insbesondere die Ab­schlussprüfungen nicht verändert.
  • Im KIA-Studiengang an der Hochschule Bochum werden individuelle Zusatzvereinbarungen mit dem Auszubildenden, der Ausbildungsstelle und der Aufsicht führenden Stelle getroffen. Das Studium wird an den zwei Tagen durchgeführt, die ansonsten für den Besuch des Berufskollegs vorgesehen sind. Die Schulpflicht ruht für die Zeit, in der das Studium aufgenommen wird (§40 SchulG NW).
  • Die Studienbewerber müssen die Zugangsvoraussetzungen zur Fachhochschule erfüllen (z.B. Abitur, FOS 12 mit einem einjährigen gelenkten Praktikum o.a.). Hier informiert Sie unser Studierendenservice.
  • Die Aufnahme des Studiums ist nicht zwingend mit anderen Ver­günstigun­gen in der Lehrausbildung oder mit einer Verkürzung der Ausbildungszeit verbunden.
  • Das Bestehen (oder Nichtbestehen) von Prüfungen in der Lehrausbildung hat keinen Einfluss auf das Studium. Beides sind getrennte Vorgänge, die jeder für sich beurteilt und bestanden werden müssen.

Dieses Angebot eröffnet Ihnen neben der Berufsausbildung frühzeitig den Einstieg in ein fachbezogenes Ingenieurstudium. Das führt zu Mehrbelastungen und ist deshalb für „besonders geeignete Auszubildende“ zu empfehlen. Im ersten Lehrjahr erhalten Sie einen Eindruck, welche Leistungen von Ihnen erwartet werden. Trauen Sie sich mehr zu, ist das Studium KIA Geoinformatik bzw. KIA Vermessung für Sie genau das Richtige.

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
9 Semester
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule
  • die Hochschulzugangsberechtigung (Abitur oder Fachhochschulreife - schulischer und praktischer Teil!)
    und
  • der Abschluss eines Ausbildungsvertrages mit einem sich an der Kooperativen Ingenieurausbildung beteiligenden Betrieb.
Studiengebühren

Informationen zu den aktuellen Studiengebühren entnehmen Sie bitte der Webseite der Hochschule Bochum.

Informationen zum Angebot des Unternehmens

Referenz:
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf duales-studium.de