Das duale Studium im Detail: Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH | Technische Hochschule Ulm | Energiesystemtechnik (B.Eng.)

Vollmer Werke Maschinenfabrik GmbH

Anschrift:
Ehinger Straße 34
88400 Bieberach/Riß
Telefon:
+49 (0)7351 571-0
Fax:
+49 (0)7351 571-130
Email:
karriere@vollmer-group.com
Web:
https://www.vollmer-group.com
Branchen:
Maschinenanlagen

Technische Hochschule Ulm

Anschrift:
Prittwitzstraße 10
89075 Ulm
Telefon:
+49 (0)731 50-208
Fax:
+49 (0)731 50-28270
Email:
info@hs-ulm.de
Web:
http://www.hs-ulm.de/

Energiesystemtechnik (B.Eng.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Mit der zunehmenden Industrialisierung und Technisierung steigt der Bedarf an Energie, während die Vorräte an fossilen Energieträgern schwinden. Neue und ertragreiche Lösungen sind gefordert, bei denen die regenerativen Energieträger eine wichtige Rolle spielen. Das gilt sowohl für Privathaushalte als auch für das Betreiben von Industrieanlagen. Um integrative Konzepte zu erarbeiten und umzusetzen, werden Ingenieure benötigt, die die Welt der konventionellen Energieversorgung kennen und mit den Möglichkeiten regenerativer Energien umzugehen wissen.

In einer praxisnahen ingenieur­wissen­schaftlichen Ausbildung erhalten Sie im Studiengang Energiesystemtechnik (EST) das Rüstzeug, sich diesen Heraus­forderungen zu stellen. Er vermittelt Ihnen in sieben Semestern die erforderlichen Kenntnisse über erneuerbare Energien sowie über Methoden zur Senkung des Energieverbrauchs und des rationalen Energieeinsatzes. Im Mittelpunkt des Studiums stehen das Entwerfen, Bauen und Betreiben von modernen Energiesystemen. Aktuelle Entwicklungen wie Kraft-Wärme-Kopplung, Solarenergie, Wind- und Wasserkraft sowie Energiespeichersysteme bilden dabei einen besonderen Schwerpunkt des Studiums.

Studienverlauf:

Bei einem Studium mit vertiefter Praxis führen Sie ein reguläres Studium an der Hochschule durch. Im Unterscheid zu einem dualen Studium nach dem Ulmer Modell, gehört eine Berufsausbildung nicht zum Studium mit vertiefter Praxis. Da Sie die praktischen Erfahrungen im Partnerunternehmen in der vorlesungsfreien Zeit sowie während des Praxissemesters und der Abschlussarbeit erwerben, verlängert sich die Studiendauer dadurch nicht. Das Bachelorstudium wird in sieben Semestern durchlaufen.

Der Einstieg in das Studium mit vertiefter Praxis ist auch nach Studienbeginn (zum Beispiel ab der Bachelorvorprüfung) möglich. Den genauen Ablauf können Sie auch in unserer Kurz-Info zum Studium mit vertiefter Praxis nachlesen.

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
7 Semester
Studienbeginn:
zum Sommer- oder Wintersemester
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule
  • Abitur, Fachhochschulreife oder ein mindestens gleichwertiger Abschluss,
  • Vertrag über die Praxisphasen mit einem Partnerunternehmen für das gesamte Studium
  • Ebenso wie in den klassischen Bachelor-Studiengängen ist die Zulassung für ein Studium nur möglich, wenn Sie die Fachhochschulreife oder einen mindestens gleichwertigen Abschluss nachweisen können. In Fächern mit Zulassungsbeschränkung benötigen Sie überdurchschnittliche Noten der Hochschulzugangsberechtigung.

Das Partnerunternehmen schließt einen Vertrag mit dem Studierenden, vorher sollte ein Rahmenvertrag zwischen dem Unternehmen und der Hochschule Ulm abgeschlossen sein. Eine Kopie des Vertrages sollte an die Hochschule Ulm, Frau Ihlein weitergeleitet werden.

Studiengebühren

Der Gesamtbetrag pro Semester beträgt aktuell 151,50 €.

Informationen zum Angebot des Unternehmens

Referenz:
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf duales-studium.de