Das duale Studium im Detail: Droop+Rein | Fachhochschule Bielefeld | Mechatronik/ Automatisierung (B.Eng.) - Studienort Gütersloh

Droop+Rein

Anschrift:
Hofkamp 2
33719 Bielefeld
Telefon:
0521 5804-293
Email:
Tim.Heinemann@ds-technologie.de
Web:
http://www.starrag.com
Branchen:
Maschinenbau

Fachhochschule Bielefeld

Anschrift:
Interaktion 1
33619 Bielefeld
Telefon:
0521 106 01
Fax:
(0521) 106-7790
Email:
info@fh-bielefeld.de
Web:
http://www.fh-bielefeld.de

Mechatronik/ Automatisierung (B.Eng.) - Studienort Gütersloh

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Studienort: Gütersloh

Bei den hier abgebildeten Kooperationsunternehmen handelt es sich nur um eine Auswahl. Eine aktuelle Übersicht finden Sie auf der Seite der Fachhochschule Bielefeld: https://www.fh-bielefeld.de/unternehmensportal/guetersloh/mechatronik

Studieninhalte:

1. Semester:
Einführung in das Berufsfeld
Physik
Elektrotechnik I
Mathematik I
Informatik I

2. Semester:
Elektrotechnik II
Mathematik II
Informatik II
Technische Mechanik I
Projektmanagement/Wiss. Arbeiten/Qualitätsmanagement

3. Semester:
Mathematik III
Technische Mechanik II
Praxismodul I
Angewandte Informatik
Messtechnik
Elektronische Bauelemente und Schaltungen I

4. Semester:
Mathematik IV
Automatisierungstechnik
Grundlagen der Digitaltechnik
Grundlagen der Konstruktion
Wahlmodul 1

5. Semester:
Technisches Englisch
Praxismodul II
Antriebstechnik I
Regelungstechnik
Wahlmodul 2

6. Semester:
Dokumentation mechatronischer Systeme
Industrielle Kommunikation
Messsysteme und Sensorik
Praxismodul III
Wahlmodul 3

7. Semester:
Mechatronische Systeme
Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
Bachelorarbeit
Kolloquium

Studienverlauf:

Im praxisintegrierten Bachelorstudiengang Mechatronik/Automatisierung wechseln sich Praxisphasen im Unternehmen (elf Wochen) mit Theoriephasen an der Hochschule (zwölf Wochen) ab. Die Studierenden bereiten sich anhand didaktisch aufbereiteter Studienbriefe auch während der Praxisphasen auf die Theoriephasen vor. Die Module gewährleisten eine ausgewogene und anwendungsorientierte Basisausbildung für den Bereich der Mechatronik/Automatisierung. Interdisziplinäres Arbeiten wird durch vernetztes Lernen gefördert. In drei Praxismodulen und im Rahmen der Bachelorarbeit führen die Studierenden praxisbezogene Projekte durch, in denen sie theoretisches Wissen mit aktuellen Aufgabenstellungen aus der betrieblichen Praxis verknüpfen.

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
7 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule

Abitur bzw. Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte Vorbildung und Nachweis einer studienbegleitenden ingenieurmäßigen Praxistätigkeit. Für das praxisintegrierte Studium ist ein Ausbildungs- oder Praktikumsplatz bzw. ein Arbeitsverhältnis notwendig. Eine Kooperationsvereinbarung mit dem Unternehmen ist nachzuweisen.

Studiengebühren

Semesterbeitrag plus Materialbezugsgebühren

Informationen zum Angebot des Unternehmens

Weitere Informationen:

Der Semesterbeitrag der FH wird vom Unternehmen übernommen.

Im praxisintegrierten Bachelorstudiengang Automatisierungstechnik / Mechatronik bietet Droop+Rein in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Bielefeld eine integrierte Ingenieursausbildung an. Praxisphasen im Unternehmen (elf Wochen) wechseln mit Theoriephasen an der Hochschule (zwölf Wochen) ab. Durch die enge Verknüpfung von berufspraktischer Tätigkeit und Studium wird der Studierende gezielt auf technische Aufgabenstellungen im Unternehmen vorbereitet.

Diese Ausbildung ist auch in Kombination mit einer Facharbeiterausbildung inkl. IHK Abschlussprüfung zum/zur Mechatroniker/in möglich.

Vergütung:
gemäß den tariflichen Vereinbarungen der Metall- und Elektroindustrie für Auszubildende.
Programmstart:

Herbst

Bewerbungsfrist:
max. Februar
Voraussetzungen:

Wir erwarten technisches Verständnis, handwerkliches Geschick, logisches Denken, gutes Verständnis für physikalische Zusammenhänge sowie eine gute(Fach-)Hochschulreife mit mathematisch-naturwissenschaftlicher Ausrichtung

Bewerbungsablauf:

Erster Kontakt per Email, dann schriftl. Bewerbung

Einsatzgebiete:
  • Lehrwerkstatt
  • Inbetriebnahme
  • Konstruktion
Auslandsaufenthalte:

Abhängig von Neigung und Leistung

Übernahmequote:

Wir bilden Ingenieure für den Eigenbedarf aus.

Verpflichtungen der Studierenden:

Keine vertragliche Verpflichtung nach Abschluss des Studiums.

Referenz:
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf duales-studium.de