Der Studiengang im Detail

Soziale Arbeit - dual (B.A.)

Die Hochschule

IUBH Duales Studium

Anschrift:
Mülheimer Straße 38  53604 Bad Honnef 
Telefon:
+49 (0)2224 9605-102
Fax:
+49 (0)2224 9605-115
Email:
info@iubh-dualesstudium.de
Web:
http://www.iubh-dualesstudium.de
Standorte:
13

Mehr zur Hochschule

Studium und Berufserfahrung in Einem: Die IUBH Duales Studium bietet an über 15 Standorten in Deutschland und Österreich praxisorientierte duale Bachelorstudiengänge an. In 3 bis 3,5 Jahren erlangen die Studierenden ihren Bachelorabschluss und sammeln gleichzeitig relevante Berufserfahrung.

Die Hochschule setzt auf maximale Praxisnähe. Rund 3.000 Unternehmen haben bereits erfolgreich mit der Hochschule kooperiert: Von diesem Netzwerk profitieren die Studierenden, z.B. bei der Suche nach einem Praxispartner oder bei zahlreichen Fallstudien und Exkursionen, die die theoretischen Studieninhalte in die Praxis übertragen. Vorlesungen halten hochqualifizierte nationale und internationale Professoren und Dozenten mit umfassender Praxiserfahrung.

Das Studienangebot umfasst duale Bachelorprogramme aus den Bereichen Wirtschaft & Management, Transport & Logistik, IT & Technik, Gesundheit & Soziales und Tourismus, Hospitality & Event. Alle laufenden Studiengänge sind staatlich akkreditiert, zertifiziert und haben zahlreiche Auszeichnungen erhalten, z.B. die Premiumsiegel der FIBAA.

Neben dem dualen Studium bietet die IUBH auch ein englischsprachiges Campusstudium mit internationaler Managementausrichtung an der IUBH Campus Studies, ein flexibles Online-Studium im IUBH Fernstudium und ein berufsbegleitendes Studienmodell. Träger der IUBH mit aktuell über 15.000 Studierenden deutschlandweit ist die Career Partner GmbH. Weitere Informationen auf der Website und www.careerpartner.eu

Soziale Arbeit - dual (B.A.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Studienorte: Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, Hannover, Mannheim, München, Nürnberg

Schwerpunkte wahlweise:

  • Jugendsozialarbeit
  • Kindheitspädagogik
  • Soziale Dienste

Link zum Studiengang: https://www.iubh-dualesstudium.de/bachelor/soziale-arbeit/

Studieninhalte:

Wie vermittelt man zwischen zerstrittenen Familienmitgliedern? Was ist Supervision? Wie schafft man Chancengleichheit? Welche rechtliche Voraussetzung gibt es bei der Gewährung von Asyl? Wie baut man Qualitätsmanagement in sozialen Einrichtungen auf? Wie führt man Personal? Der Studiengang Soziale Arbeit an der IUBH beschäftigt sich mit diesen und anderen Fragestellungen, um Sie praxisnah auf Ihre Aufgaben als Sozialarbeiter und Projektmanager im Sozialwesen vorzubereiten.

Studienverlauf:

Sie belegen neben betriebswirtschaftlichen und sozialwissenschaftlichen Grundlagenfächern vertiefende Spezialisierungsfächer. Die Studieninhalte verteilen sich auf mehrere Kompetenzbereiche, dazu gehören z.B. Selbst- und Sozialkompetenzen (Rhetorik, Fremdsprachen oder Zeitmanagement etc.), aber auch spezifisches Wissen in der Sozialen Arbeit.

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
7 Semester
Studienbeginn:
01. Oktober eines jeden Jahres / 01. April nur in München
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule

Sie können zum Bachelor-Studium an der IUBH zugelassen werden, wenn Sie eine der folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur), fachgebundene Hochschulreife (fachgebundenes Abitur)
  • Fachhochschulreife
  • erfolgreiches Ablegen der Meisterprüfung
  • erfolgreicher Abschluss eines Bildungsgangs zum staatlich geprüfter Techniker oder staatlich geprüfter Betriebswirt
  • Studieren ohne Abitur: Qualifizierte Berufstätige ohne Hochschulzugangsberechtigung, die über eine mindestens zweijährige abgeschlossene Berufsausbildung verfügen und mindestens drei Jahre in ihrem erlernten Beruf tätig waren, sind grundsätzlich berechtigt, ein Studium an der IUBH Duales Studium nach bestandenen Eignungstest aufzunehmen.
Studiengebühren

Die Studiengebühren werden von den Praxispartnern übernommen.

Keine Angaben zu Kooperationsunternehmen. Bitte wende dich direkt an die Institution.