Der Studiengang im Detail

Business Administration - Wirtschafts- und Organizationspsychologie (B.A.)

Die Hochschule

Institute of Executive Capabilities (IEC)

Anschrift:
Ernst-Augustin-Str. 15 
12489 Berlin 
Telefon:
+49 (0)30 863206279
Email:
studentinfo@steinbeis-iec.de
Web:
https://www.steinbeis-iec.de/de/
Standorte:
1

Mehr zur Hochschule

Das IEC versteht sich

als Studien- und Entwicklungspartner für Mitarbeiter*innen und Führungskräfte, die sich zeitgemäßes Wissen und entsprechende Handlungskompetenzen aneignen wollen. Wir bieten dir wissenschaftlich und praktisch fundierte Studiengänge und Programme, die eine effektive Vorbereitung auf und einen verantwortungsvollen Umgang mit Arbeits- und Führungsherausforderungen unterstützen.

Business Administration - Wirtschafts- und Organizationspsychologie (B.A.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Durch das Verständnis der psychologischen Hintergründe menschlichen Handelns in Organisationen ermöglicht dir das Studium, wichtige Beiträge im Arbeitsprozess erbringen zu können. Auch andere Menschen kannst du in vielfältige Arbeitsabläufe, wie z.B. in Innovations-, Veränderungs- oder Vermarktungsarbeiten, besser einbinden und sie motivieren, wenn du Kompetenzen in der Organisations- und Wirtschaftspsychologie aufgebaut hast.

Wirtschafts- und Organisationspsychologie ist damit die optimale Spezialisierung, wenn du z.B. in folgenden Bereichen arbeiten möchtest:

  • Unternehmens- und Organisationsentwicklung
  • Change und Transformation Management
  • HR
  • Beratung
Studieninhalte:

Das dreijährige berufsbegleitende Bachelorstudium besteht aus einer flexiblen Kombination aus Selbststudium, Präsenzphasen und Projektarbeit.

Dein Selbststudium im Bachelor

Du erhältst frühzeitig Selbstlernmaterialien, mit denen du dir nach deinem eigenen Zeitmanagement das Basiswissen für jedes einzelne Studienfach aneignen kannst. Zusätzlich gibt es Übungs- und Analyseaufgaben, mit denen du dich optimal auf die nächste Präsenzphase vorbereitest.

Deine Präsenzphasen und Studienorte

Diese sind Pflicht im Bachelorstudium Business Administration. Sie umfassen jeweils vier Tage und finden circa alle 8-10 Wochen statt. Während einer Präsenzphase wird das zuvor im Selbststudium Erlernte vertieft und anhand von Beispielfällen praktisch angewandt. Vorteil: Du kannst dein neues Wissen sofort in deinem Arbeitsalltag umsetzen.

Das Grundstudium im Bachelor umfasst rund 75% der Präsenzen; es kann an allen angebotenen Studienorten belegt werden. Allein die Fachvertiefungen sind auf ausgewählte Studienorte festgelegt. Das heißt, das rund 3/4 der Präsenzseminare am Wunschort studiert werden können.

Dein Innovationsprojekt im Studium

Während deines Bachelorstudiums widmest du dich gemeinsam mit 2-3 Mitstudierenden oder auch solo einem Innovationsprojekt, das du auswählst. Den thematischen Möglichkeiten sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Das Innovationsprojekt präsentierst du im Verlauf deines Bachelorstudiums zweimal vor Kommilitoninnen und Prüferinnen. Bei der ersten Präsentation stellst du dein Thema vor. Die zweite Präsentation simuliert eine Pitch-Situation vor Geschäftsführer*innen. Dein Innovationsprojekt wird zum Abschluss als schriftliche Arbeit mit einem Umfang von 15-20 Seiten eingereicht.

Dein Transferprojekt für die Praxis

Du definierst – am besten in Abstimmung mit deinem Unternehmen – ein Projekt, mit dem du dich während deines berufsbegleitenden Bachelorstudiums befasst. Neben der Aufbereitung des Themas sind vor allem die Unternehmensrelevanz und die Praxisorientierung wesentliche Bewertungskriterien. Dein Transferprojekt wird von der Analyse bis zum Erfolgsergebnis in deiner Studienarbeit und Bachelorthesis dokumentiert.

Deine Studienarbeit – Vorbereitung auf den Abschluss

Die Studienarbeit bearbeitet das von dir definierte Projekt im ersten Schritt. Dies ist die wissenschaftliche Bearbeitung einer unternehmensrelevanten Fragestellung: die 30-seitige Vorarbeit der Bachelorthesis sozusagen.

Deine Abschlussarbeit für den B.A. Business Administration

In der Bachelorthesis stellst du konkrete Konzepte, Strukturen, Strategien und Handlungsempfehlungen für dein Unternehmen vor. Sie kann auch eine Weiterentwicklung aus der Studienarbeit oder aus dem Innovationsprojekt darstellen. Die Projekt-Coaches und ein Professor des Steinbeis-Instituts betreuen deine Arbeit. Zum Abschluss deines Studiums wird die Arbeit präsentiert und verteidigt.

Deine mündliche Abschlussprüfung

Du präsentierst deine circa 60-80 Seiten umfassende Bachelorthesis, im Anschluss werden dir Fragen zur deiner Abschlussarbeit gestellt. Ein allgemeiner Prüfungsteil rundet die mündliche Prüfung ab.

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
6 Semester
Studienbeginn:
18.11.2020
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule
  • Zum Studium zugelassen werden kann, wer einen ersten Hochschulabschluss bzw. einen gleichwertigen Abschluss vorweisen kann, in welchem Studieninhalte aus den Bereichen der Wirtschaftswissenschaften sowie der Mathematik und Statistik enthalten sind (dies kann auch mit einem Vorkurs nachgewiesen werden). Das Erststudium kann wahlweise sein:
    ein Bachelorabschluss in einem mindestens dreijährigen Bachelorstudiengang bzw. mit mindestens 180 Credit Points
    ein gleichwertiger Abschluss an einer deutschen Universität oder gleichgestellten Hochschule, Fachhochschule, Dualen Hochschule oder Berufsakademie, deren Abschluss einem Fachhochschulabschluss gleichgestellt ist
    ein gleichwertiger Abschluss an einer ausländischen Hochschule
    ein gleichwertiger anderer erster berufsqualifizierender Studienabschluss der zur Erreichung der Studienziele befähigt

Folgende Unterlagen werden erbeten:

  • Bewerbungsantrag
  • Bachelorzeugnis
  • Bachelorurkunde
  • tabellarischer Lebenslauf (unterschrieben)
  • Ein aktuelles Foto
  • Exmatrikulationsbescheinigung

Das zweijährige Studium umfasst insgesamt 120 ECTS. Der Einstieg in das Studium ist dreimal im Jahr und an drei Standorten möglich – Berlin/München/Stuttgart

Studiengebühren

Die Studiengebühren betragen 16.900 € und können in der Regel steuerlich geltend gemacht werden.

Keine Angaben zu Kooperationsunternehmen. Bitte wende dich direkt an die Institution.