Der Studiengang im Detail

Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.)

Die Hochschule

Technische Akademie Wuppertal e.V.

Anschrift:
Springorumallee 5  44795 Bochum 
Telefon:
+49 (0)234 4592-0
Fax:
+49 (0)234 4592-251
Email:
studium@taw.de
Web:
http://www.studium-taw.de/
Standorte:
4

Mehr zur Hochschule

Die 1948 gegründete Technische Akademie Wuppertal e.V. (TAW) zählt zu den größten und ältesten Weiterbildungsinstituten in Deutschland. Neben der Zentrale in Wuppertal verfügt sie über Standorte in Altdorf bei Nürnberg, Dresden, Wildau bei Berlin, Bochum sowie Cottbus und ist mit einer Tochtergesellschaft in Polen vertreten. Die TAW bietet praxisorientierte und innovative Weiterbildungsmöglichkeiten, von Seminaren über Inhouse-Veranstaltungen bis hin zum berufsbegleitenden Studium mit staatlichem Abschluss in Kooperation mit verschiedenen Hochschulen. Über ihr Engagement im Bereich der Weiterbildung hinaus bietet die TAW auch weitere Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Organisationen an, unter anderem über ihre Forschungsinstitute.
Das Studienangebot der TAW richtet sich an Auszubildende und Berufstätige, aber auch z.B. Praktikanten, die sich beruflich weiterbilden möchten und neben der beruflichen Tätigkeit einen staatlich anerkannten Hochschulabschluss erreichen möchten. Der Lernerfolg der Studierenden wird durch Selbstlernabschnitte anhand von Studienheften in Kombination mit 14-tägigen Präsenzveranstaltungen an den Samstagen in den TAW-Studienzentren vor Ort sichergestellt. Das Themenspektrum umfasst Studienangebote aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Medien/Gestaltung, Gesundheit und Recht.
Lernen Sie unsere Studienzentren in Informationsveranstaltungen, Schnuppervorlesungen oder in einem persönlichen Beratungsgespräch kennen!

Mehr zur Bewerberauswahl:

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt ohne NC! Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung! Gerne senden wir euch die Anmeldeformulare für die jeweiligen Studiengänge zu!

Ansprechpartner für Bewerbungen:

Name: Dipl.-Kff. Angela Nordhausen
Telefon: 0234 4592-209
Fax: 0234 4592-251
Email: angela.nordhausen@taw.de

Medizinische Radiologietechnologie (B.Sc.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Studienstandorte Bochum und Wuppertal

  • 8-semestriges Studium
  • für Fachkräfte (z.B. MTRA, MTA, MTAL, MTAF, MFA), Berufsfachschüler
  • Berufseinsteiger und -umsteiger, die sich zum Radiologietenologen qualifizieren möchten
  • Präsenzveranstaltungen 14-tägig freitags nachmittags und samstags ganztägig in Bochum
  • Unterstützendes E-Learning (Kontaktstudium)
  • Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.) der Westfälischen Hochschule
  • Anrechnung in der beruflichen Praxis und/oder Ausbildung erworbener Kenntnisse und Qualifikationen möglich
Studieninhalte:

Der Studiengang Medizinische Radiologietechnologie (B. Sc.) vermittelt die für die Radiologietechnologie notwendigen Kompetenzen und Methoden hinsichtlich einer fundierten wissenschaftlichen Arbeitsweise und eines kritischen analytischen Denkvermögens. Inhaltlich verbindet er medizinische und medizintechnische Inhalte mit informationstechnischen, rechtlichen und ökonomischen Aufgabenfeldern in Klinik und Praxis sowie in Einrichtungen der öffentlichen und privaten Gesundheitsvorsorge und Gesundheitspflege.

Die Absolventinnen und Absolventen verfügen über ein breites Spektrum an Methoden sowie ein integriertes diagnostisches und therapeutisches Wissen einschließlich der aktuellen wissenschaftlichen Entwicklungen der Radiologietechnologie auch an Schnittstellen zu angrenzenden Arbeitsbereichen. Sie können Arbeitsprozesse systematisch definieren, kritisch analysieren und nachhaltig gestalten.

Die Absolventinnen und Absolventen sind damit in der Lage, die komplexen Bedingungen in der Radiologietechnologie einzuschätzen, die sich aus dem Zusammenspiel von medizinischen, physikalischen, technischen, rechtlichen und kommunikativen und ökonomischen Vorgaben ergeben.

Sie sind damit qualifiziert, umfangreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten auch jenseits der klassischen Assistenzberufe verantwortlich auszuführen sowie mittlere und höhere Leitungsaufgaben im Bereich des Gesundheitswesens oder auch der Wirtschaft wahr zu nehmen.

Der Mehrwert für die Absolventinnen und Absolventen: mehr Wissen und bessere berufliche Perspektiven.

Studienverlauf:

Duales Studium
Eine detaillierte Übersicht über alle zu absolvierenden Module senden wir Ihnen gerne mit einem Studienverlaufsplan zu!

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
8 Semester
Studienbeginn:
6. September 2019
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule
  • allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • beruflicher Hochschulzugang für Personen ohne schulische Hochschulzugangsberechtigung, jedoch mit einem einschlägigen ersten berufsqualifizierenden Abschluss (z.B. als MTA, MTRA, MTAL, MTAF) und mindestens dreijähriger Berufserfahrung im erlernten oder einem fachlich entsprechenden Beruf.

Außerhalb der Hochschule erworbene Kenntnisse und Qualifikationen, die im Rahmen der beruflichen Praxis und/oder Ausbildung erworben wurden, können angerechnet werden, wenn sie sich nicht wesentlich von den geforderten Studienleistungen unterscheiden. Dadurch kann sich insbesondere für Bewerber mit einem Abschluss als MTRA das Studium um ca. 3 Semester verkürzen

Studiengebühren

449 € pro Monat

Durch die Studiengebühren sind folgende Leistungen abgedeckt:

  • Ihre Teilnahme an Präsenzveranstaltungen
  • Lehr- und Lernmaterialien (in Form der zu Beginn des Semesters ausgeteilten Studienhefte)
  • Teilnahme an den studienbegleitenden Prüfungen
  • qualifizierte Studienberatung und -Betreuung

Gerne informieren wir Sie zu Fördermöglichkeiten und steuerlichen Vergünstigungen.

Keine Angaben zu Kooperationsunternehmen. Bitte wende dich direkt an die Institution.