Der Studiengang im Detail

Journalismus & PR (B.A.)

Die Hochschule

Technische Akademie Wuppertal e.V.

Anschrift:
Springorumallee 5  44795 Bochum 
Telefon:
+49 (0)234 4592-0
Fax:
+49 (0)234 4592-251
Email:
studium@taw.de
Web:
http://www.studium-taw.de/
Standorte:
4

Mehr zur Hochschule

Die 1948 gegründete Technische Akademie Wuppertal e.V. (TAW) zählt zu den größten und ältesten Weiterbildungsinstituten in Deutschland. Neben der Zentrale in Wuppertal verfügt sie über Standorte in Altdorf bei Nürnberg, Dresden, Wildau bei Berlin, Bochum sowie Cottbus und ist mit einer Tochtergesellschaft in Polen vertreten. Die TAW bietet praxisorientierte und innovative Weiterbildungsmöglichkeiten, von Seminaren über Inhouse-Veranstaltungen bis hin zum berufsbegleitenden Studium mit staatlichem Abschluss in Kooperation mit verschiedenen Hochschulen. Über ihr Engagement im Bereich der Weiterbildung hinaus bietet die TAW auch weitere Dienstleistungen für Unternehmen und öffentliche Organisationen an, unter anderem über ihre Forschungsinstitute.
Das Studienangebot der TAW richtet sich an Auszubildende und Berufstätige, aber auch z.B. Praktikanten, die sich beruflich weiterbilden möchten und neben der beruflichen Tätigkeit einen staatlich anerkannten Hochschulabschluss erreichen möchten. Der Lernerfolg der Studierenden wird durch Selbstlernabschnitte anhand von Studienheften in Kombination mit 14-tägigen Präsenzveranstaltungen an den Samstagen in den TAW-Studienzentren vor Ort sichergestellt. Das Themenspektrum umfasst Studienangebote aus den Bereichen Wirtschaft, Technik, Medien/Gestaltung, Gesundheit und Recht.
Lernen Sie unsere Studienzentren in Informationsveranstaltungen, Schnuppervorlesungen oder in einem persönlichen Beratungsgespräch kennen!

Mehr zur Bewerberauswahl:

Die Vergabe der Studienplätze erfolgt ohne NC! Die Studienplätze werden in den Studienzentren in der Reihenfolge des zeitlichen Eingangs der Bewerbung an Interessenten mit entsprechender Eignung vergeben. Bewerbungen werden bis Studienbeginn gerne entgegengenommen. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung! Gerne senden wir euch die Anmeldeformulare für die jeweiligen Studiengänge zu!

Ansprechpartner für Bewerbungen:

Name: Dipl.-Kff. Angela Nordhausen
Telefon: 0234 4592-209
Fax: 0234 4592-251
Email: angela.nordhausen@taw.de

Journalismus & PR (B.A.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Studienstandorte: Bochum und Wuppertal

  • 7 semestriges grundständiges Studium
  • Präsenzveranstaltungen i.d.R. 14-tägig samstags
  • Fundierte Ausbildung in klassischer journalistischer aber auch in Richtung marketingorientierter Öffentlichkeitsarbeit
  • Spezialisierung im Bereich Journalismus oder Public Relations möglich
  • Studienstandorte: Bochum und Wuppertal
  • Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.) der Westfälischen Hochschule
Studieninhalte:

Artikel schreiben, Layouts entwerfen, Hörfunkbeiträge schneiden, TV-Filme drehen, PR- Konzepte und Social-Media-Strategien entwickeln... Dieses vielfältige Aufgabenspektrum bestimmt den Arbeitsalltag von Journalisten und PR-Fachleuten. Um diesen komplexen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es einer fundierten Ausbildung sowohl klassischer journalistischer als auch eher in Richtung Marketing orientierter Öffentlichkeitsarbeit. Dennoch werden die beiden Bildungsgänge Journalismus und Public Relations in der Regel als getrennte Studiengänge angeboten. Die Technische Akademie Wuppertal bietet in Kooperation mit der Westfälischen Hochschule durch den Bachelor Studiengang Journalismus und Public Relations eine deutschlandweit einmalige Möglichkeit beide Schwerpunkte ausbildungs- oder berufsbegleitend verknüpft zu studieren. Diese Kombination eröffnet den Studierenden eine breite – sowohl kommunikative als auch technische – Basis und erhöht ihre Konkurrenzfähigkeit und Flexibilität auf dem Arbeitsmarkt. Das ausbildungs- bzw. berufsbegleitende Studium Journalismus und Public Relations vermittelt Wissen in den Bereichen Fach-, Methoden- sowie Individual- und Sozialkompetenz.

Fachkompetenz
Die Studierenden eignen sich grundlegende Fachkenntnisse in den Bereichen Journalismus, PR, Kommunikationswissenschaft, Mediensystem, Medienrecht, Wirtschaft, Technik, Fach-Fremdsprache und Software an.

Methodenkompetenz
Sie wird in Veranstaltungen wie Schreibwerkstatt, Recherche, Empirische Methoden, Lerntechniken, Projektmanagement, Präsentationstechniken und Medienproduktion gefördert.

Individual- und Sozialkompetenz Selbstlernfähigkeit, Selbstständigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Kooperations- und Teamfähigkeit werden durch die Arbeitsformen aller Veranstaltungen mehr oder weniger stark unterstützt. Die Studierenden müssen von Beginn an selbstständig in Teamarbeit praxisnahe Aufgaben lösen.

Das Studium ist auf sieben Semester ausgelegt. Die ersten vier Semester gelten der Grundausbildung. Dann folgt die Spezialisierung: Journalismus oder PR. Die ersten beiden Semester beinhalten die Grundausbildung, die in die Grundlagen von Journalismus und Public Relations einführt, das journalistische Schreiben praktisch einübt, Methodenkenntnisse vermittelt, wirtschaftliche Grundlagen legt und auch Grundkenntnisse im Umgang mit der im Beruf erforderlichen Software aufbaut. Die für alle verpflichtende Grundausbildung wird im dritten und vierten Semester fortgesetzt. Zusätzlich gibt die Lehrredaktion, in der die Studierenden komplette Zeitungs- oder Zeitschriftenseiten, Online-, Hörfunk- oder TV-Beiträge produzieren. Lehrredaktion und Praxisprojekt dienen auch dazu, die Wahl des Studienschwerpunkts Journalismus oder PR im 5. Semester vorzubereiten. Das erste Projekt, das im 5. Semester vorgesehen ist, ist eine weitgehend selbstständige Praxisphase, in der eine praktische Aufgabenstellung im Team bearbeitet wird. Im 7. Semester schließt das Studium mit Bachelorarbeit und Kolloquium ab.

Studienverlauf:

Duales Studium

Bis zu Beginn des fünften Semesters ist zudem eine berufspraktische Tätigkeit (Berufstätigkeit, Berufsausbildung, Praktikum) von mindestens 12 Wochen Dauer nachzuweisen.

Eine detaillierte Übersicht über alle zu absolvierenden Module senden wir Ihnen gerne mit einem Studienverlaufsplan zu!

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
7 Semester
Studienbeginn:
März und September jeden Jahres
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule
  • Allgemeine Hochschulreife oder
  • Fachhochschulreife oder
  • Fachgebundene Hochschulreife oder
  • ein als gleichwertig anerkanter Abschluss (Meister, Fachwirt etc.)

Zugang auch ohne Abitur und Fachhochschulreife möglich. Sprechen Sie uns gerne an!

Studiengebühren

333 € pro Monat

Durch die Studiengebühren sind folgende Leistungen abgedeckt:
- Ihre Teilnahme an Präsenzveranstaltungen
- Lehr- und Lernmaterialien (in Form der zu Beginn des Semesters ausgeteilten Studienhefte)
- Teilnahme an den studienbegleitenden Prüfungen
- qualifizierte Studienberatung und -Betreuung

Gerne informieren wir Sie zu Fördermöglichkeiten und steuerlichen Vergünstigungen.

Keine Angaben zu Kooperationsunternehmen. Bitte wende dich direkt an die Institution.