Das duale Studium im Detail: Lenze SE | Hochschule Weserbergland | Wirtschaftsinformatik - Anwendungsentwicklung (B.Sc.)

Lenze SE

Anschrift:
Lenze SE

Hans-Lenze-Str. 1
31855 Aerzen
Telefon:
05154 82-2099
Email:
Thomas.Czekanowski@lenze.com
Web:
http://www.lenze.de
Branchen:
Elektrotechnik, Elektronik, Industriesteuerungen, Antriebs- und Steuerungstechnik
Umsatz:
650 Mio. €
Anz. Mitarbeiter:
3300
Standorte:
2
Anz. Azubis:
50
Anz. duale Studenten:
20

Mehr zum Unternehmen

Ideen einfach in Bewegung bringen.

Die Lenze SE ist eine Holding und hat ihren Hauptsitz in Aerzen. Unsere operativen Einheiten sind als flexible mittelständische Unternehmen aufgestellt - so sind die Entscheidungswege kurz, die Strukturen so einfach wie möglich und unsere Lösungen stets am Kunden orientiert.

Ob in Deutschland, Europa oder weltweit, wir sind immer da, wo Sie uns brauchen. Weltweit in 60 Ländern entwickeln, fertigen und verkaufen wir als Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik innovative Produkte, umfassende Lösungen und komplette Systeme.

Außerdem stehen wir Ihnen selbstverständlich mit unserem Know-how und den entsprechenden Dienstleistungen zur Seite. Unsere über 3.000 engagierten Mitarbeiter stellen sich jeden Tag weltweit neuen Herausforderungen und erarbeiten kreative Konzepte für Sie.

Lenze bietet neben den unten aufgeführten dualen Studienangeboten auch ein duales Studium im technischen Vertrieb an unterschiedlichen Standorten in Deutschland an. Weitere Informationen dazu finden Sie im Stellenangebot.

Zur Facebook Seite von Lenze Deutschland.

Zur Bewerbung

Hochschule Weserbergland

Anschrift:
Am Stockhof 2
31785 Hameln
Telefon:
(05151) 9559-0
Fax:
(05151) 45271
Email:
info@hsw-hameln.de
Web:
http://www.hsw-hameln.de

Wirtschaftsinformatik - Anwendungsentwicklung (B.Sc.)

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Studienbeitrag: die restlichen Studiengebühren zahlen nach Angabe der Hochschule meistens die Unternehmen

Studieninhalte:

In den ersten Semestern erwirbst du zunächst grundlegendes Fachwissen sowie Methoden- und Sozialkompetenzen. Du lernst neben betriebswirtschaftlichen Grundlagen wie Finanz- und Rechnungswesen einiges über informatikbezogene Sachgebiete wie Hardware, Software und Netzwerke sowie den Umgang mit und den Entwurf von Datenbanken. Außerdem erfährst du, welche typischen Fehler in IT-Projekten gemacht werden und wie du diese in deinem Arbeitsalltag vermeiden kannst. Auch formale Informatik-Grundlagen wie die Algorithmik und Logik kommen nicht zu kurz.
In den vertiefenden Modulen lernst du, wie du Programme und Webapplikationen entwerfen und entwickeln kannst, mit denen deine Kollegen und Kunden tatsächlich arbeiten können. In fachrichtungsspezifischen Modulen und weiteren Wahlmodulen gewinnst du einen Überblick über Dinge, die für den Geschäftsbereich deines Unternehmens oder andere hoch qualifizierte Tätigkeiten besonders wichtig sind.

Studienverlauf:

Studierende an der HSW erhalten an der Hochschule den nötigen theoretischen Input und sammeln in ihrem jeweiligen Unternehmen praktische Erfahrungen. Insgesamt dauert das duale Studium an der HSW drei Jahre, also sechs Semester. Ein Semester umfasst 23 Wochen. Praxis- und Theoriephasen wechseln sich in regelmäßigen Abständen miteinander ab. Auf eine Theoriephase an der HSW folgt jeweils eine Praxisphase im Unternehmen. Auf diese Weise kann das theoretisch erworbene Wissen direkt in der Berufspraxis angewandt werden.

Abschluss:
Bachelor
Dauer:
6 Semester
Studienbeginn:
August eines jeden Jahres
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule

Das Studium beginnt einmal jährlich jeweils zum 1. August eines jeden Jahres

Studiengebühren

Die Studiengebühren werden im Regelfall vom Arbeitgeber übernommen, der Praxispartner der HSW ist.

Informationen zum Angebot des Unternehmens

Voraussetzungen:
  • Begeisterung für die Technik
  • Kreativität und gute analytische Fähigkeiten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • Gute Englischkenntnisse
  • Mindestens Fachhochschulreife
Bewerbungsablauf:
Einsatzgebiete:
  • Installation und Konfiguration komplexer IT-Systeme
  • Auswahl, Anpassung und Entwicklung von IT-Systemen
  • Aufbau und Struktur von Betriebssystemen, Netzwerken, Datenbanken
  • Programmierung und Dokumentation
  • Abläufe im Betrieb
  • Arbeitsmethoden
  • Vertiefung der Kenntnisse direkt in den Abteilungen "on the job"
  • An der Hochschule werden Sie mit den theoretischen Grundlagen versorgt
Referenz:
Bitte beziehen Sie sich in Ihrer Bewerbung auf duales-studium.de