Der Studiengang im Detail

Industrielle Biotechnologie (M.Sc.) IN AKKREDITIERUNG

Die Hochschule

Provadis School of International Management and Technology AG

Anschrift:
Industriepark Höchst  65926 Frankfurt am Main 
Telefon:
069 305-81051
Fax:
069 305-16277
Email:
info@provadis-hochschule.de
Web:
https://www.provadis-hochschule.de/studium/studiengaenge/
Standorte:
1

Mehr zur Hochschule

Die 2003 gegründete staatlich anerkannte Provadis Hochschule ist ein Tochterunternehmen der Provadis Partner für Bildung und Beratung GmbH. Über ihre eigene 13-jährige Erfahrung mit dualen und berufsbegleitenden Studiengängen hinaus, profitiert die Provadis Hochschule von einer dreißigjährigen Erfahrung der ehemaligen Hoechst AG mit berufsbegleitenden Studiengängen in Kooperation mit staatlichen Fachhochschulen.

Derzeit bietet die qualitätsbewusste Hochschule acht berufsbegleitende Bachelor – und Masterstudiengänge in den Bereichen Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaftslehre, Chemieingenieurwesen sowie Biopharmazie an. Zudem befinden sich zwei weitere Masterstudiengänge in Akkreditierung.

Hier stehen folgende Modelle zur Verfügung: Studium + Beruf, Studium + Ausbildung sowie Studium + Praxis. Im begleitenden Zeitmodell, das volle Berufstätigkeit während dem Beruf ermöglicht, wechseln sich Theorie – und Praxisphasen innerhalb einer Woche ab. In der Regel verbringen die Studierenden einen Nachmittag unter der Woche sowie einen Samstagvormittag an der Provadis Hochschule, die übrigen vier Tage befinden sie sich im Unternehmen. Neben überschaubaren Lerngruppen und intensiver Betreuung durch erfahrene Dozenten aus der Praxis bietet die Provadis Hochschule einen abwechslungsreichen Studienalltag durch die Verzahnung von Theorie und Praxis sowie die Zusammenarbeit mit naheliegenden Großunternehmen innerhalb und außerhalb des Industrieparks Höchst.

Hier finden Sie die Praxisplätze der Provadis Hochschule:

Das duale Zeitmodell, die enge inhaltliche Ausrichtung auf die beteiligten Unternehmen und eine extrem geringe Abbruchquote von nur 4,5% zeichnen das Studium an der Provadis Hochschule aus. Über 1000 Absolventen haben in den letzten 13 Jahren bereits bewiesen, dass man in der Mindeststudienzeit auch erfolgreich dual studieren kann. Weitere Informationen: www.provadis-hochschule.de

Mehr zur Bewerberauswahl:

Ansprechpartner für Bewerbungen:

Name: Melanie Mirgeler
Telefon: 069 - 305 81051
Fax: 069 - 305 16277
Email: info@provadis-hochschule.de

Industrielle Biotechnologie (M.Sc.) IN AKKREDITIERUNG

Informationen über den Studiengang an der Hochschule

Kurzbeschreibung:

Der Master-Studiengang Industrielle Biotechnologie ermöglicht es Ihnen, eine fachliche Vertiefung zu erwerben, die auf Ihrem naturwissenschaftlich-technischen Erststudium aufbaut. Der anwendungsorientierte berufsbegleitende Studiengang hat die „rote“ sowie auch die „weiße“ Biotechnologie als Schwerpunkt. Nach Abschluss des Studiums sind Sie in der Lage, eine Karriere als technisch-naturwissenschaftlich qualifizierte Führungskraft und / oder Fachexperte in den Bereichen entwicklungsbegleitende Forschung, Entwicklung und Produktion anzustreben.

Studieninhalte:
  • Vertiefen Sie Ihre Kenntnisse der Biologie oder der Chemie und intensivieren Sie Ihre Fähigkeiten im wissenschaftlichen Arbeiten
  • industrienahe Aspekte, wie "Up- and Downstream"-Prozesse, GMP, Projekt- und Personalmanagement sowie Nachhaltigkeit werden in das Masterstudium integriert
  • Themen wie Digitalisierung, Qualitätssicherung und Schnittstellenmanagement machen Sie zu einem gesuchten Mitarbeiter
  • Ausbau von Führungs- und Projekterfahrung
  • starke Verknüpfung von Theorie und Praxis
Studienverlauf:
  • berufsbegleitendes Studium im Studienmodell: Studium plus Beruf
  • Studienzeit: 5 Semester
  • Studienstart jährlich zum Wintersemester (Oktober)
  • Zeitmodell: je 8 Unterrichtsstunden am Freitagnachmittag/-abend und samstags
  • Projektarbeiten im Unternehmen
  • Dozenten aus der Praxis
  • vorlesungsfreie Zeit orientiert an den hessischen Schulferien
Abschluss:
Master
Dauer:
5 Semester
Studienbeginn:
jährlich zum Wintersemester (Oktober)
Zulassungsvoraussetzungen der Hochschule
  • Nachweis eines erfolgreichen, mindestens guten Bachelorabschlusses in einem naturwissenschaftlichen oder ingenieurwissenschaftlichen Studiengang mit chemischen, biologischen und verfahrenstechnischen Inhalten, oder vergleichbar
  • 180 ECTS-Punkte
  • einen Arbeitsvertrag für eine studiengangsrelevante Tätigkeit
  • erfolgreiche Teilnahme an unserem Aufnahmetag (strukturiertes Beratungsgespräch auf Basis eines individuellen Leistungsmotivationsinventars)
Studiengebühren

600 Euro pro Monat; Zahlbar über die Gesamtdauer (24 bzw. 30 Monatsraten) sowie zuzüglich der einmaligen Anmeldegebühr von 280,00 Euro und den Prüfungsgebühren von insgesamt 1.960,00 Euro.

Gebühren für Vorkurse:
- Englisch 75 €
- Mathe 100 €

Keine Angaben zu Kooperationsunternehmen. Bitte wende dich direkt an die Institution.